Kronoton

Aktuelles

Die HDSX-box bringt auch Tresore zum Klingen

Veröffentlicht:

 
Es ist uns immer wieder eine besondere Freude, die neuen Konzepte unserer Partner kennenzulernen und diese dann mit dem perfekten Klangambiente auszustatten.
 
Es geht eine neue Welle der Kreativität durch alle Bereiche, wie Einzelhandel, Gastronomie und Hotellerie mit dem Ziel, die Gäste mit Erlebnissen zu verwöhnen, die online nicht herzustellen sind. Immer neue Konzepte, vom Pop Up Store über Mottolocations bis hin zu ausgefallenen Architekturen bei bestem Service stellen die Stärken des Stationären ganz klar nach vorne und beweisen, wie aufregend Kundenerlebnisse von Mensch zu Mensch sind.
 
Unsere Mission, über die ich hier berichte, führte uns in die ehemaligen Räume einer alt ehrwürdigen Bank, in denen nun ein hochwertiges seine Pforten geöffnet hat. Beeindruckend, wie die Architektur der Bankräume aufgenommen wurde, um den Gastraum zu gestalten und ihm Wärme und Gemütlichkeit zu geben. Auch offene Tresortüren aus meterdickem Stahl durften nicht fehlen und so hatten wir es mit hohen Decken, großen Fensterfronten, viel Metall und einem insgesamt großen Gastraum zu tun, der einen merkbaren Eigenhall hat. Diese Umgebungszusammensetzung sorgt dafür, dass Lautstärkeschwankungen der Hintergrundmusik extrem wahrgenommen werden, da die steigende Energie der lauter werdender Musik von der Eigenresonanz des Raumes verstärkt wird.
 
Da Musik nicht für den Einsatz im Hintergrund konzipiert wurde, sondern dafür, mindestens in Zimmerlautstärke gehört zu werden, ist sie oft voller Dynamik, also Lautstärkeveränderungen produziert, um das Hören interessant zu machen. Spielt man sie im Hintergrund ab, wird genau das zu einem großen Nachteil, da sie dann entweder zu leise oder zu laut ist. Eine perfekte Gesamtlautstärke gibt es dann nie und man muss sich entscheiden, ob man große Teile der Songs überhaupt nicht oder zu wenig hört oder andere dafür zu laut. Diese typische Diskrepanz wird von der HDSX-box automatisch gelöst und so gingen wir ans Werk, die HDSX-box mit der Soundanlage des Restaurants zu verbinden.
 
Dazu integrierten wir sie zwischen einen drahtlos steuerbaren Musikspieler und den Verstärker der Anlage, die ebenfalls mobil steuerbar war, was für uns im Nachgang sehr komfortabel war. Nachdem wir die HDSX-box aktiviert hatten, gingen wir durch den Gastraum und stellten über die mobile Steuerung die optimale Lautstärke einer jeden der vier vorhandenen Klangzonen ein. Dadurch, dass die HDSX-box die schwankenden Lautstärke innerhalb der Musiktitel in Echtzeit anpasst und gleichzeitig auch die Klangfülle im gesamten Raum erhöht, ist es erstmals möglich, verschiedene Klangzonen perfekt aufeinander abzustimmen und ohne, dass sich einzelne Zonen, gerade in Übergangssituationen, in ihrer Lautstärke zueinander aufschaukeln. Das Ergebnis ist ein perfekt mit Klang gefüllter Raum und sogar das Separee, der Tresor mit der offenen Tür, erstrahlte in Klang und lädt ein nicht zum Geld- sondern Geschmäcker zählen bei dem, was die hervorragende Küche dort auftischt.
 
Die Ohren essen halt mit, denn Musik ist pure Emotion, die das intensiviert, was wir tun. Nur in einem perfekten Klangambiente genießen wir wirklich mit allen Sinnen.
 

Zurück